Revolution in der Absackung leichtester Pulver!


Die Absackung von leichtesten Pulvern, wie beispielsweise Industrieruß (Carbon Black), Farbpigmente, Kieselsäure, um nur einige zu nennen, ist mit den herkömmlichen Systemen immer schmutzig und ineffizient gewesen! Bei der Absackung entstanden extreme Verschmutzungen, die ganze Fabriken und Gelände konterminierten und nur mit hohen Reinigungsaufwänden einzugrenzen waren. Gleichzeitig führte die herkömmliche Absacktechnologie dazu, dass viel Luft mit der Abfüllung miteingeschlossen wurde. Das Ergebnis: Aufgeblasene, oft schmutzige Säcke, die schwer zu handhaben waren und hohe Lager- und Logistikkosten mit sich brachten.

GREIF-VELOX hat sich diesen Problemen angenommen und ein weltweit bewährtes Vakuumsystem entwickelt, bei dem die Produkte absolut schonend mittels einer Vakuumtechnologie verpackt werden. Das Ergebnis: Eine 100% staubfreie Absackung und saubere, harte, effiziente Säcke, die Ihnen bis zu 75% Lager- und Logistikkosten sparen. Entdecken Sie das VELOVAC-System in dem untenstehenden Video.

Jörg Scharwies
Salesingenieur
Tel: +49 451 5303 259
j.scharwies[at]greif-velox.com

Brutto-Vakuumpacker VELOVAC

Einsatzbereich


  • Gebinde: Papierventilsäcke
  • Medium: feinstes Pulver bis 10 – 350 g/l
  • Korngrößen: kleiner 200 µm
  • Branchen: Chemie, Petrochemie, Baustoffe, Lebensmittel
  • Leistung: bis zu 100 Sack/h

Unsere Vorteile


  • maximale Produktverdichtung von bis zu 400 %
  • bestes Absackverfahren bei extrem leichten Produkten
  • restfreie Entleerung durch Selbstreinigung
  • keine vorgeschalteten Verdichtungsgeräte erforderlich
  • schnell und effizient bei Produktwechsel durch Speicherung sortenbezogener Maschinenparameter