Greif Velox Jörg Scharwies

Saubere Sache!


Gut zu wissen: Für Monoprodukte, die mit extremer Geschwindigkeit abgesackt werden müssen und bei denen keine Staubentwicklung zu erwarten ist, sind Offensäcke die bessere Lösung – für alles andere in der Regel Ventilsäcke, denn diese haben vielfältige Vorteile, wie eine staubarme Absackung und sichere Verschlussmöglichkeiten. So empfiehlt sich für Zement beispielsweise meistens eine Offensacklösung, für Farbpigmente dann wiederum eine Ventilsacklösung. Vergleichen Sie die Vorteile. Ventilsäcke können Ihnen wichtige Mehrwerte sichern. Sie finden in unserer Newssektion viele interessante Kundencases, welche die Marktvorteile unserer Kunden transparent belegen.

Lassen Sie uns gerne zusammen evaluieren, welche Sackart sich für Ihren Gebrauch am besten eignet. Hier geben wir Ihnen einen guten Überblick zu unseren Lösungen, deren Vorteilen und auch gleichzeitig technischen Erweiterungen. Gerne beraten wir Sie dazu.

Jörg Scharwies
Salesingenieur
Tel: +49 451 5303 259
j.scharwies[at]greif-velox.com

MASCHINENAUSWAHL

Eingehauste Anlage Modell VELOSTAR

VELOSTAR

Eingehauste Anlage Modell VELOSTAR

Einsatzbereich


  • Gebinde: Ventilsäcke aus Papier, PE, PP-Gewebe
  • Medium: Pulver, Granulate, Pellets und Produktmischungen
  • Korngrößen: von 50 µ bis 12 mm
  • Branchen: Chemie, Petrochemie, Baustoffe, Lebensmittel
  • Leistung: bis zu 400 Sack/h

Unsere Vorteile


  • nahezu kein Installationsaufwand durch plug & pack – Prinzip
  • komplett vorverdrahtet und mit zentralen Druckluft- und Aspirationsanschlüssen
  • einfache Integration in das Bedienungskonzept

ZUBEHÖR/ERWEITERUNG