IMMER AUF DEM AKTUELLSTEN STAND

Greif-Velox stärkt Präsenz auf dem asiatischen Markt - Illies als neue Handelsvertretung von GREIF-VELOX

Greif-Velox ist weiter auf Internationalisierungskurs: Der Verpackungsmaschinen-Hersteller kooperiert nun mit dem Hamburger Vertriebs- und Projektpartner ILLIES, der Spezialist für die Vermarktung hochwertiger Maschinen und Anlagen im asiatischen Raum ist. So baut Greif-Velox sein Potenzial auf den Wachstumsmärkten vor allem in Japan, Thailand und Südkorea weiter aus.

 

Gegen die Pandemie mit Expansion! - Interview mit Sebastian Pohl von Greif-Velox

Timing ist alles, am ersten Februar, kurz vor der Krise hat Sebastian Pohl als Director Sales bei der Greif-Velox Maschinenfabrik angefangen. Das global agierende Unternehmen kann auf eine Firmenhistorie zurückblicken, die rekordverdächtig ist. Vor über 1.100 Jahren wurde von Mönchen die Greifen-Mühle gegründet. Mehr als 100 Jahre ist es her, dass sich daraus die Greif-Werke entwickelten. Geschichte verbindet und verpflichtet. Greif-Velox will in drei Jahren den Markt als Technologieführer im Segment Anlagen und Peripherie für das Abfüllen von Flüssigkeiten und Feststoffen anführen. Warum die Krise da nicht zwischen funken konnte, warum konsequente und aktive Marktbearbeitung und Momentum sich nicht in die Knie zwingen lassen müssen und wie der Vertrieb im Kundengeschäft das hauseigene Wertesystem „EIZ“ (Effizienz, Innovation und Zuverlässigkeit) übersetzt, verrät Pohl im Marktführer-Interview mit Daniel Rexhausen.

Staubfreie Absackung - Big-Bags mit Vakuum sicher und sauber befüllen

Mit einem neuen Vakuum-System lassen sich feinste Pulver sicher und sauber in Big-Bags absacken. Ein interdisziplinäres Team hat dafür das Design der klassischen Anlage optimiert-von der Bedienung über die Einbindung in digitale Systeme bis hin zum Transport ist alles auf die Nutzung von Big-Bags ausgerichtet.