Petrochemiepulver

Effiziente Wettbewerbsvorteile


Petrochemische Pulver haben verschiedenste Anforderungen in der Abfüllung, die mit verschiedenen Gebinden und Techniken gelöst werden. Für die meisten unserer Projekte empfehlen wir effiziente Ventilsacklösungen, da diese im Vergleich zu Offensäcken diverse Vorteile mit sich bringen, die sich positiv nachhaltig auf Ihre Produktion und Ihre Wettbewerbsfähigkeit auswirken. Gerne evaluieren wir für Sie die perfekte Technik, das effizienteste Gebinde und eine passende, individuelle Lösung.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

Andreas Frankrone
Salesingenieur
Tel: +49 451 53 03-300
e-mail: a.frankrone[at]greif-velox.com

Petrochemische Pulver effizient abfüllen

  • Erfüllung strengster Sicherheitsrichtlinien
  • Maschinenverfügbarkeit über 99%
  • Minimierung der Logistikkosten durch volumenoptimierte Gewicht – Volumenverhältnisse
  • größte Sauberkeit durch staubarmes Abfüllen
  • bedienungs-, wartungs- und platzoptimierte Anlagenkonzepte
  • Anbindung an alle gängigen ERP-Systeme (bidirektional)

Maschinen direkt finden unter Lösungen.

Varianten

Bild Alternativ-Text

explosionsgeschützte Ausführung

Bild Alternativ-Text

Nassreinigung

Bild Alternativ-Text

Edelstahlausführung

AUSZUG PETROCHEMISCHE PULVER

  • Epoxidharze
  • PE-Pulver (LDPE, LLDPE, HDPE)
  • Venylchlorid (Dispersionspulver)


Ihr Produkt ist in dem Auszug nicht dabei? Kontaktieren Sie uns gerne, wir helfen sofort!

REFERENZEN

Bild Alternativ-Text

abadan petrochemical company

Bild Alternativ-Text

schmidt

Bild Alternativ-Text

solvay

Bild Alternativ-Text

kem one

Besonderheiten in der Absackung:


  • Staubarme Abfüllung
  • Keine Produktkontamination
  • Einfaches Leer- und Vollsackhandling
  • Bedienerfreundliche Einstellung der Anlage
  • Alle Sackarten über die Anlage abfüllbar
  • Optionale kundenoptimierte Einhausung der Anlage
  • ATEX Ausführung
  • Optimales Leerfahren der Anlage

Besondere Kompetenzen von GREIF-VELOX auf diesem Gebiet:


  • Referenzen am Markt
  • Kundenoptimierte Absackanlagen
  • Unterschiedlichste Produktstandards
  • Eigene F&E inklusive Konstruktion und Fertigung

Besonderheiten, auf die wir achten:


  • Optimale Anlagenintegration in vorhandene Produktionsanlagen
  • Einbindung vorhandener Anlagenteile
  • Verwendung vorhandener Verbrauchsmaterialien
  • Individuelle Lösungen für individuelle Anforderungen