Über GREIF-VELOX Maschinenfabrik

Greif-Velox ist deutscher Anlagenhersteller und Anlagenentwickler für Abfüll- und Verpackungstechnik.

Unsere hochautomatisierten, flexiblen Anlagen füllen Leichtstoffe, Feststoffe und Flüssigkeiten effizient und sicher in einen breiten Gebindemix von Ventilsäcken über Kanister, Fässer und IBC ab.

Produktionseffizienz Produktionsflexibilität vergrößern

Hauptsitz in Deutschland
und weltweit erfolgreich

15 Vertretungen weltweit, Kunden in 89 Ländern, über 4000 realisierte Projekte

Branchenexpertise in
Chemie, Petrochemie, Lebensmittel

Führende Abfüll-Benchmarks in Präzision, Geschwindigkeit und Sicherheit

Nachweislicher Innovationstreiber
für Abfülltechnik

mit der VeloVac-Technologie - reduzierte Kosten bei erhöhter Umweltfreundlichkeit

BASF Kundenreferenz
Evonik Kundenreferenz
Grace Kundenreferenz
Liqui Moly Kundenreferenz
Total Kundenreferenz
Imerys Kundenreferenz
Mapei Kundenreferenz
Sasol Kundenreferenz
Goodmills Kundenreferenz
Brenntag Kundenreferenz
BYK Kundenreferenz
Clariant Kundenreferenz
Dow Chemical Kundenreferenz
Fuchs-Petrolub Kundenreferenz
Grace Kundenreferenz
Huntsman Kundenreferenz
Jowat Kundenreferenz
Lanxess customer reference
Sicpa Kundenreferenz
Pci-Augsburg Kundenreferenz
Q8 Kundenreferenz
Solvay Kundenreferenz
Synthomer Kundenreferenz
Borregaard Kundenreferenz
Wacker Kundenreferenz
Worlee Kundenreferenz

GREIF-VELOX transformiert die Produktionstechnik

Unsere hochautomatisierten Abfüll- und Verpackungsanlagen überwinden die Produktionshürden großer und weltweit aktiver Unternehmen

Dreieck des Clean Cycle of Packaging für Carbon Black

Flexibler

Unsere modularen Abfüll­anlagen ermöglichen eine schnelle Anpassung an unter­schiedliche Produkt­arten und Gebinde­größen, was eine nahtlose Umstellung zwischen verschiedenen Produktions­linien und eine erhebliche Reduzierung der Umrüst­zeiten ermöglicht.

Nachhaltiger

Durch die Einführung energie­effizienter Systeme und nachhaltiger Produktions­prozesse reduzieren unsere Anlagen den CO2-Fußabdruck und fördern die Wieder­verwendbar­keit von Ressourcen, was in unseren neuesten Anlagen­konzeptionen verankert ist.

Effizienter

Mit innovativer Abfüll­technik erhöhen wir Abfüll­geschwindig­keiten um bis zu 50 Prozent oder verdoppeln die Ausstoß­kapazität von Säcken pro Stunde.

Sauberer

Durch die Anwendung unserer VeloVac-Technologie ermöglichen wir staubfreie Absack­prozesse, die nicht nur die Arbeits­umgebung verbessern, sondern auch die Umwelt­belastung deutlich reduzieren.

Sicherer

Unsere speziell entwickelten Sicher­heits- und Reinigungs­funktionen und fortschrittlichen Kontaminations­schutz-Maßnahmen erhöhen die Sicherheit am Arbeitsplatz um ein Vielfaches und setzen neue Standards in der Produktions­hygiene.

Fallstudie Chemie-Lebensmittel-Abfüllung bei ICL Ladenburg

Fallstudie:
ICL Ladenburg

Signifikante Reduzierung von Reklamations- und Reinigungskosten Verbesserung der Endkunden-Zufriedenheit und Markenreputation.

ICL Ladenburg gehört zur Lebensmittel- und Chemiebranche. Das Unternehmen betreibt Produktionsanlagen für Lebensmittel und Getränke sowie für technische Anwendungen und entwickelt, produziert und vertreibt Additive für die Nahrungsmittelindustrie und industrielle Anwendungen, darunter Zusätze für die Reinigungsmittelherstellung, die Metalloberflächenbehandlung, technische Additive für Lacke und Farben sowie für die Kosmetikund Bauindustrie.

Kanister Abfüllung Chemie

Fallstudie:
Evonik

Evonik Kundenreferenz

Steigerung der Abfüllgeschwindigkeit um 50 Prozent Verbesserung der Produktsicherheit durch fortschrittliche Kontaminations­schutzmaßnahmen.

Evonik gehört zur Spezialchemiebranche. Sein Produktportfolio erstreckt sich von hochleistungsfähigen Materialien bis hin zu Additiven für diverse Industrien, darunter Wasserstoffperoxid, ein wesentlicher Bestandteil in den Bereichen Bleichmittelherstellung und Desinfektion.

Fallstudie:
GoodMills Deutschland

Goodmills Kundenreferenz

Verdopplung der Verpackungseffizienz und der Produktionsleistung auf bis zu 400 Säcke pro Stunde. Minimierung von Reinigungsaufwand und Umrüstzeit.

GoodMills Deutschland gehört zur Lebensmittelbranche und zählt zu den führenden Mühlenunternehmen in Europa. Spezialisiert auf die Herstellung hochwertiger Mehle und Grieße für Bäckereien, Lebensmittelverarbeiter und die Getränkeindustrie, legt GoodMills besonderen Wert auf Produktqualität, Effizienz und Nachhaltigkeit in seinen Produktionsprozessen.

Erfolgsfaktor: Projektabwicklung Anlagenentwicklung

Jedes Projekt eine individuelle Lösung nach standardisiertem Prozess

Wir setzen das Stage-Gate-Modell ein, um Ihnen eine strukturierte und effiziente Projektabwicklung zu garantieren. Bei diesem Ansatz wird jedes Projekt durch klar definierte Stufen (Gates) geführt, die entscheidend sind, um maßgeschneiderte Lösungen systematisch zu entwickeln und zu validieren. Durch die Anwendung standardisierter Prozesse innerhalb des Stage-Gate-Rahmens sichern wir nicht nur die Qualität und Effizienz jeder Anlage, sondern sorgen auch für Transparenz und Nachvollziehbarkeit in jeder Projektphase.

1

Konzeptphase

Zu Beginn setzen wir uns intensiv mit Ihren spezifischen Anforderungen auseinander, um ein fundiertes Verständnis für Ihre Produktionsziele zu entwickeln. Das von uns erstellte Konzept basiert auf Ihrem Lastenheft und beinhaltet ein optimales Anlagenlayout, effiziente Abläufe und ein durchdachtes Sicherheitskonzept.

2

Design-Phase

Nach Konzeptfreigabe transformieren wir Ihre Anforderungen in ein detailliertes 3D-Anlagendesign. Unser Engineering-Team nutzt fortschrittliche CAD-Tools – und auf Wunsch 3D-Scans Ihres Standorts –, um sicherzustellen, dass jede Komponente der Anlage präzise Ihren Anforderungen entspricht.

3

Produktionsphase

Mit einer ausgeprägten Fertigungstiefe geht Greif-Velox über standardisierte Lösungen hinaus, um individuelle Kundenwünsche zu erfüllen. Jede Baugruppe unterzieht sich strengen Qualitätsprüfungen, um eine durchgängig hohe Fertigungsqualität sicherzustellen – von der Beschaffung bis zur finalen Montage.

4

WIBN-Phase (Werksinbetriebnahme)

In dieser Phase kommt Ihre Anlage bei Greif-Velox zum ersten Mal vollständig zum Einsatz. Durch eingehende Tests und Optimierungen garantieren wir, dass alle Funktionen reibungslos arbeiten. Der interne Factory Acceptance Test (IFAT), gefolgt vom Factory Acceptance Test (FAT) mit Ihnen, leitet die erfolgreiche Übergabe in die Montagephase ein.

5

Montagephase

Nach der detaillierten Planung und Fertigung liefern wir die Anlage an Ihren Standort und führt die professionelle Montage sowie Inbetriebnahme durch. Abgerundet wird dieser Abschnitt durch den Site Acceptance Test (SAT), der den reibungslosen Start Ihrer Produktion bestätigt.

6

Service-Phase

Greif-Velox unterstützt Sie auch nach der Inbetriebnahme kontinuierlich mit umfassenden Serviceleistungen. Unser Ziel ist es, die Langlebigkeit und hohe Leistung Ihrer Anlage zu sichern, damit Sie dauerhaft von maximaler Produktivität und Effizienz profitieren.

Firmenstruktur & Märkte

Weltweites Business. Weltweiter Service. In mehr als 89 Ländern.

Firmenstruktur & Märkte GREIF-VELOX

4 Schlüsselabteilungen
im Firmensitz Lübeck

24
Stunden

Service bieten wir Ihnen jeden Tag.

60km
Kabel

verarbeiten wir jährlich.

89
Länder

beliefern wir bisher. Tendenz steigend.

92%
Treue

Dieser Anteil unserer Kunden fragt künftige Projekte stets bei uns an.

150+
Mitarbeiter

beschäftigen wir weltweit bei Greif-Velox.

4000+
Projekte

haben wir bisher realisiert.

243000+
Artikel

und Stücklisten befinden sich in unserem ERP-System.

1156000+
Tonnen

Kann unsere Jahresproduktion an Luftverpackern absacken.

Von der Greifen-Mühle zum Marktführer

1000 Jahre Firmengeschichte

1100

Mönche gründen die Greifen-Mühle in Klützow.


1399

Verkauf der Mühle und des Dorfs an den Priester v. d. Zinne zugunsten einer geistlichen Stiftung.


1409

Allmählicher Übergang der Mühle in das Privatvermögen der Familie v. d. Zinne.


1734

Johann Mahlkuch betreibt die Mühle und erweitert sie im Laufe der Jahre.


1852

Ausbau der Mühle nach dem innovativen "amerikanischen System" zur Herstellung von sehr feinem, teurerem Mehl.


1865

Umbau und technische Erweiterung der Mühle um Turbinen und Dampfmaschinen.


1891

Die Mühle brennt durch ein heißgelaufenes hölzernes Wellenlager ab und wird unmittelbar danach mit neuen Maschinen komplett neu aufgebaut.


1908

Ernst Mahlkuch, Besitzer der Mühle, lässt sich im Jahr seiner Meisterprüfung die erste eichfähige automatische Absackwaage patentieren.


1914

Wegen des beginnenden Ersten Weltkriegs muss die Mühle sechs Pferde und mehrere Mitarbeiter abgeben. Sie schließt sich außerdem gewinnbringend der neu gegründeten Reichsgetreidestelle an.


1920

Intensiver Ausbau von Mühle und Mühlspeicher sowie Anschaffung elektrischer Limousinen.


1921

Neue Patentanmeldungen für eine automatische Sackpackwaage und einen Sackaufzug.


1934

Vollständiger Neubau der Mühle wegen eines Großbrandes im Jahr 1933. Mit diversen Neuerungen und Innovationen durch den Besitzer, Erfinder Ernst Mahlkuch.


1938

Nach der Anmeldung mehrerer Patente in der Waagen- und Absacktechnologie wird in Klützow das Greif-Werk gegründet und gebaut.


1941

Das Greif-Werk wird wegen der großen Nachfrage an dessen Absackmaschinen stark ausgebaut.


1945

Gründung der Greif-Werke in Lübeck.


1978

Übernahme durch die Möllers Group.


1997

Umfirmierung der Greif-Werke in Greif-Velox.


1999

Übernahme der Firma Logdos (Flüssigabfüllung).


2012

Greif-Velox produziert hochwertige, individuelle Full-Line-Anlagen.


2018

Das Greif-Velox-Management-Team übernimmt gemeinsam mit der Beteiligungsfirma BPE alle Anteile des Unternehmens.

News & Publikationen

Bestens informiert und auf dem neuesten Stand

Der Countdown zum European Carbon Black Summit läuft

Der Countdown zum European Carbon Black Summit läuft! Besuchen Sie uns vom 19. bis 20. Juni in Amsterdam.

GREIF-VELOX präsentiert: Den "Clean Cycle of Packaging"

Jetzt beim GREIF-VELOX EM-Tippspiel mitmachen und gewinnen!

Die Spannung steigt: Die Fußball-Europameisterschaft 2024 startet am 14. Juni mit dem Spiel Deutschland gegen Schottland – und auch Greif-Velox ist mit dabei.

PureVacSpout: Saubere Pulver-Abfüllung ohne Rückstände

Mit PureVacSpout haben wir eine patentierte Lösung entwickelt, um Staubreste auf Abfüllstutzen zu beseitigen und so eine Verunreinigung von Ventilsäcken oder Paletten zu verhindern.

Karriere bei Greif-Velox

Siegel Top Company kununu GREIF-VELOX

Sie suchen einen Job, in dem Sie sich verwirklichen können und Ihre Fähigkeiten voll zum Einsatz kommen? Dann haben wir den richtigen Arbeitsplatz für Sie! Wir bei Greif-Velox sind Visionäre, Partner, Lehrende und Lernende – und natürlich auch ein unschlagbares Team. Wir arbeiten jeden Tag daran, neben bahnbrechenden Absackmaschinen und Abfüllanlagen eine positive Arbeitsatmosphäre zu schaffen – zum Beispiel durch flexible Arbeitszeitmodelle, attraktives Gehalt und Mitarbeiterevents. Denn wir wissen: Nur wer gern in seinem Team arbeitet, kann sein Potenzial voll ausschöpfen.

Wir sind ein Unternehmen mit 1000-jähriger Geschichte, das konsequent nach vorn blickt: Neben Effizienz und Zuverlässigkeit, gehört ganz klar Innovation zu den Werten, die uns vorantreiben. Ob im technischen oder kaufmännischen Bereich oder als Azubi – seien Sie mit dabei! Starten Sie jetzt Ihre Karriere bei Greif-Velox.

Und sollte Ihre Stelle hier gerade nicht zu finden sein, freuen wir uns über Ihre Initiativbewerbung.

Hinweise zur Datenverarbeitung im Bewerbungsprozess

Karriere in technischen Berufen bei GREIF-VELOX
Technische Berufe

Vom Elektroniker und Ingenieur bis hin zum IT-Experten – hier finden Sie die Stellenausschreibungen im technischen Bereich.

mehr erfahren
Buchhaltungsteam Portrait
Kaufmännische Berufe

Von Büromanagement über Controlling bis zur Sachbearbeitung: Unsere kaufmännischen Jobs sind hier.

mehr erfahren
Ausbildung bei GREIF-VELOX
Ausbildung

Elektroniker, Mechatroniker, Mechaniker, Kaufleute – wir bilden aus.

mehr erfahren
Initiativ­bewerbung

Die passende Ausschreibung noch nicht gefunden? Bewerben Sie sich bei uns initiativ!

mehr erfahren