Internationaler Tag der Batterie - powered by Greif-Velox VeloVac

Jedes Jahr am 18. Februar wird weltweit der internationale Tag der Batterie gefeiert. Bei dieser Gelegenheit rückt ein ultraleichtes, jedoch schwer zu handhabendes Pulver in den Fokus, das die Leitfähigkeit moderner Batterien sicherstellt: Carbon Black/Industrieruß. Zur effizienten Bereitstellung dieses Pulvers bietet Greif-Velox eine einzigartige Lösung.

Im Jahr 1800 präsentierte der italienischer Physiker Alessandro Volta das erste funktionsfähige galvanische Element in Form der sogenannten Voltaschen Säule, die heute als Vorläufer für die moderne Batterie gilt. Zu Ehren Voltas wurde sein Geburtstag, der 18. Februar, zum internationalen Tag der Batterie ernannt.

Steigende Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus

Von Elektrofahrzeugen über Speicherlösungen für erneuerbare Energien bis hin zu tragbaren Elektronikgeräten: Die aktuelle Technologie der Lithium-Ionen-Batterie ist heute, mehr als 200 Jahre später, in vielen Bereichen unverzichtbar geworden. Die Anzahl der Lithium-Ionen-Akkus, die in den meisten Elektroautos zum Einsatz kommen, hat sich allein in Deutschland seit 2017 mehr als verdoppelt. Bis 2030 soll die weltweite Nachfrage nach wiederaufladbaren Batterien laut Statista auf 1.745 Gigawatt-Stunden steigen.

Der Carbon-Black-Markt boomt

Die steigende Nachfrage nach hochwertigem Carbon Black spiegelt sich in der boomenden Industrie wider. Carbon Black ist als leitfähiges Additiv einer der wichtigsten Bestandteile für die Herstellung von Leitpasten für leistungsstarke Lithium-Ionen-Batterien.
Zusammen mit Polymerbindemitteln, Lösungsmitteln und anderen leitfähigen Zusätzen ergibt sich eine homogene Mischung, die einen effizienten Stromfluss in allen Phasen des Ladezyklus der Batterie gewährleistet. Diese Eigenschaften machen das ultraleichte Pulver äußerst begehrt. Laut FactMR wird sich der globale Markt für Carbon Black, der 2023 26,2 Milliarden US-Dollar betrug, mit einer jährlichen Wachstumsrate von 6 Prozent bis 2033 auf 46,9 Milliarden US-Dollar vergrößern.


Vorteile von Carbon Black in Batterie-Leitpasten

Die Verwendung von Carbon Black in Leitpasten führt zu einer Steigerung der Batterieleistung:

  • Schnellere Ladezeiten
  • Längere Batterie-Lebensdauer
  • Höhere Leistungsausbeute über einen längeren Zeitraum
  • Reduzierter Innenwiderstand

Herstellung von Carbon Black/Industrieruß

Carbon Black wird durch die Verbrennung von Erdölprodukten in speziellen Hochtemperaturöfen hergestellt. Diese Verbrennung erfolgt unter kontrollierten Bedingungen, die zu winzigen Partikeln von Kohlenstoff führen. Die Partikel werden dann gesammelt, gereinigt und weiteren Verarbeitungsschritten unterzogen, um die gewünschte Feinheit und Leitfähigkeit zu erreichen. Die Herstellung von Carbon Black erfordert präzise Prozesskontrolle und modernste Technologie, um ein Produkt von hoher Qualität und Konsistenz zu gewährleisten.

Hohe Anforderungen bei der Absackung von Carbon Black

Aufgrund seiner ultrafeinen Partikelgröße und des geringen Schüttgewichts ist leitfähiger Industrieruß schwer zu handhaben und zu verpacken. Ein menschliches Haar ist zum Vergleich etwa 900 Mal dicker als die winzigen Partikel mit einem Durchmesser von 60 bis 110 Nanometern. Herkömmliche Verfahren führen zu hohen Reinigungskosten und stellen ein Risiko für Mitarbeiter dar, da sie den Emissionen ausgesetzt sind. Unregelmäßig geformte Säcke mit Lufteinschlüssen erhöhen zudem die Logistik- und Transportkosten.

Vorteile von Greif-Velox VeloVac-Vakuumpackern

Greif-Velox hat auf diese Herausforderungen reagiert und mit den VeloVac-Vakuumpackern ein System entwickelt, das bei der Absackung ultraleichter Pulver einige Vorteile bietet:

  • 100 Prozent staubfreier Abfüllprozess dank Absackung in komplett verschlossener Vakuumkammer
  • bis zu 75 Prozent Kosteneinsparung im Bereich Lager und Logistik durch maximierte Produkt-Verdichtung
  • Keine Reinigungskosten aufgrund von Kontaminationen
  • Maximale Mitarbeitersicherheit
  • Hohe Effizienz- und Prozessverlässlichkeit

Erfahren Sie hier mehr zum Greif-Velox VeloVac

Oops, an error occurred! Code: 2024041210381566674ef7Oops, an error occurred! Code: 202404121038152a02802d